Aspiranten
Benutzeravatar
von ronnielodge
#1121 Grüß euch!
Nächstes Jahr werde ich eeendlich mit meinem Studium fertig. Hat auch lang genug gedauert. Dafür haben ich schon viel in der Apotheke meines Onkels mitgearbeitet und einiges an Erfahrung, mit macht es Spaß, die Kunden zu beraten und ihnen weiterzuhelfen. Ich freu mich wirklich, dass ich das gefunden habe, was mir Spaß macht. Meine Freundin ist da mit ihrem Philosophie-Studium ja noch nicht so weit...

Aber zurück zu mir. Auf jeden Fall möchte ich eine eigene Apotheke eröffnen. Ich hab jetzt schon ein wenig recherchiert und viel kompliziertes Amts-Blabla gefunden. Ich hab keine Lust mich da durchzuackern. Vielleicht hat hier jemand Erfahrung damit und kann es mir überblicksartig zusammenfassen?
von judithLaw
#1122 Hey, also wenn es dir schon zu viel ist, dir die rechtlichen Grundlagen für die Eröffnung einer Apotheke durchzulesen, dann würde ich mir an deiner Stelle gut überlegen, ob es das richtige für dich ist, dich selbstständig zu machen und ein Geschäft zu eröffnen. Da wird noch so einige Bürokratie auf dich zukommen. Frag mal deinen Onkel danach - der kann sicher ein Lied davon singen.

Sonst kann ich dir noch empfehlen, dir mal einen Beratungstermin bei der Wirtschaftskammer zu vereinbaren.

Viel Glück jedenfalls.
von almanach
#1123 Hallo,
so wie sich das anhört, bin ich mir auch nicht sicher, ob das das richtige für dich ist.

Vor allem, weil ich wichtige übersichtliche Informationen schon beim ersten Mal googeln gefunden habe... Dass du eine Konzession brauchst, hast du ja schon richtig erkannt. Die wird von der MA40 vergeben. Bevor du irgendwas in die Wege leitest, solltest du dich auch mit den Voraussetzungen auseinandersetzen. Darunter ist beispielsweise die "Leitungsberechtigung aufgrund einer fünfjährigen Pharmauzeutischen Tätigkeit". Entsprichst du denn dieser Voraussetzung?!
Benutzeravatar
von ronnielodge
#1125 Danke für eure Meinungen.
Ich muss euch widersprechen. Wie wollt ihr meine Persönlichkeit einschätzen, wenn ihr mich nicht mal kennt?! Und übrigens will ich die Apotheke ja nicht in Österreich, sondern in Deutschland eröffnen. Um das rechtliche Drumherum kann sich mein Vater kümmern, der ist Jurist und Steuerberater. Da mache ich mir keine Gedanken darüber. Mein Onkel hat die Apotheke auch übernommen und wird von meinem Vater als Steuerberater unterstützt. Alles easy.
von almanach
#1126 Puh. Na wie du meinst.

Für Deutschland solltest du dich vielleicht mal an ein deutsches Forum wenden und nicht an das an der Uni Wien... Was ich zum Stichwort Konzession in Deutschland gefunden hätte, wäre die Erläuterung auf dieser Seite: https://www.ibau.de/akademie/glossar/konzession/

Keine Ahnung, ob das auch auf Apotheken zutrifft. Aber warum fragst du nicht deinen Vater, wenn der eh Jurist ist?!